Chronik Gemischter Chor Steinebach-Schmidthahn

MFA_0029_gross

Der Gemischte Chor 2016 (Dirigentin Birgit Keil)

Allererste Aktivitäten eines gemischt singenden Chores sind in der 1823 begonnen Schulchronik der Elementar- Schule Steinebach, Langenbaum, Schmidthahn und Seeburg nachgewie- sen. In einer Eintragung aus dem Jahre 1833 heisst es: „Im Frühling 1830 bildete sich der Chor durch Zuziehung der erwachsenen Jungend der Gemein- de Steinebach, männlich und weiblich, zu den oberen Schulklassen.“ Der Schullehrer bemerkt „an der hiesigen, der Schule entwachsenen Jugend Gesangsbildungsfähigkeit und Singlust.“ Damit ist belegt, dass der gemischte Chorgesang in Steinebach seine Anfänge bereits vor über 170 Jahren genommen hat.

In der Vereinschronik des Gemischten Chores ist nachzulesen, dass im No- vember 1946 auf Anraten des damali- gen Schullehrers von Steinebach,

Herrn Werner Thauer sowie von den Frauen und Mädchen des bereits be- stehenden Frauenchores und den san- gesfreudigen Männern der Gemischte Chor SteinebachSchmidthahn gegrün- det wurde.

Der Männergesangsverein MGV Frohsinn war durch die Auswirkungen des II. Weltkrieges noch nicht in der Lage zu singen. Die erste Chorprobe fand am Dienstag, dem 19. November 1946 im Gasthaus Simon statt. Das

erste Lied, das gemeinsam gesungen wurde, hieß „Hab oft im Kreise der Lieben“. Die Zahl der Mitglieder nahm nach der Gründung rasch zu, so dass der Verein bald über 30 Mitglieder zähl- te. In den Jahren 1948 - 49 konnte der Gemischte Chor zudem durch Thea- tervorstellungen in Steinebach und Umgebung viele Anhänger gewinnen.
In den folgenden Jahren erzielte der

Verein beachtliche sängerische Erfol- ge. Seinen ersten auswärtigen Auftritt hatte er bereits 1948 auf dem Sänger- fest des Kirchenchores Herschbach. Im Jahre 1950 wurden drei erste Preise sowie der Dirigentenpreis auf dem Gesangswettstreit in Streithausen gewonnen. Nach 13 jähriger Chorleiter- arbeit wurde Werner Thauer zu einer anderen Lehrstelle versetzt. An seine Stelle trat nun der neue Dorfschullehrer Gerhard Kiesewetter, der bis zu seinem frühen Ableben im Jahre 1982 die Chorleitung innehatte. Neue Chor- leiterin wurde Frau Herta Maul, welche die Dirigentschaft zehn Jahre lang übernahm. Ab 1992 stand der Ge- mischte Chor unter der Leitung von Günter Brandenburger, seit 2015 dirigiert Birgit Keil.
Im Jahre 1996 feierte der Verein sein 50 jähriges und 2006 sein 60 jähriges Bestehen.

 Home   Information   Daten   Aktuell   Termine   Vereine   Kindergarten   Galerie   Urlaub   Gewerbe   Kontakt/Impressum   Immobilien   Gemeinschaftshaus/Grillhütte